Allgemeine Geschäftsbedingungen

Da Handschlag und das beidseitige Ehrenwort in der Realität doch meistens in eine rechtliche Form verpackt werden müssen, kommen hier meine AGB.

  1. Allgemeines

    1. Nachfolgende AGB gelten als Grundlage jeglichen Geschäftsverkehrs von ”bildsprache Sina Frantzen” (nachfolgend: SF) und für alle durch SF hergestellten fotografischen Produkte (nachfolgend: Bilder) unerheblich ihrer Form (Papierbilder, digitalisierte Bilder usw.). Sonderabsprachen müssen schriftlich festgehalten werden. Evtl. AGB des Auftraggebers sind nicht Bestandteil des Vertrages.

  2. Urheberrecht

    1. SF steht das Urheberrecht an allen von SF hergestellten Bildern zu.

    2. Die von SF hergestellten Bilder sind, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, nur für den eigenen, privaten Gebrauch des Auftraggebers bestimmt. Jegliche erweiterte Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung von SF.

    3. Bei der Verwertung der Bilder z.B. im Internet (SocialMedia etc.) ist ein Hinweis auf SF zu leisten (z.B. durch Verlinkung der Homepage oder der facebook-Seite etc.). Eine Verfremdung der Bilder durch den Auftraggeber beispielsweise durch Filter etc. ist nicht gestattet.

    4. SF darf die Bilder im Rahmen ihrer Eigenwerbung und publizistisch zur Illustration verwenden (z.B. für Ausstellungen, Messen, SocialMedia, Websites, Werbung, Hochzeitsmagazinen etc.)

    5. Die Originaldateien (z.B. RAWs) verbleiben bei SF.

  3. Honorare, Reklamationen, Eigentumsvorbehalt, Stornierung

    1. Für die Herstellung der Bilder wird ein vertraglich vereinbartes Honorar festgelegt. Nicht aufgeführte Nebenkosten (Reisekosten, Requisiten etc.) sind vom Auftraggeber zu tragen. Falls es zu einer Störung im Ablaufplan (z.B. bei der Hochzeit) kommen sollte oder der Auftraggeber gerne noch mehr Ereignisse fotografisch festgehalten haben möchte, kann i.d.R. eine Verlängerung zum vereinbarten Stundensatz (siehe Preisliste) kurzfristig hinzugebucht werden.

    2. Mit Zustandekommen des Vertrags wird eine Anzahlung i.H.v. 25% der vereinbarten Vergütung fällig. Dieser Betrag ist nicht erstattungsfähig. Der Restbetrag ist spätestens binnen 7 Tagen nach dem Shooting in bar oder per Überweisung zu begleichen.

    3. Reklamationen bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Dem Auftraggeber ist der Stil von SF bekannt.

    4. Bei einer Stornierung des Auftrages seitens des Auftraggebers fallen die geleisteten Vorauszahlungen mind. jedoch 25 % des vertraglich vereinbarten Auftragswertes als Stornierungskosten an.

  4. Haftung

    1. Hochzeiten sind auch für SF eine Herzensangelegenheit. Somit verspricht SF eine sorgfältige Planung und Ausführung der Aufträge. Sollte jedoch aufgrund besonderer Umstände, wie z.B. plötzlicher Krankheit (auch von Familienangehörigen von SF), Verkehrsunfall, Umwelteinflüsse, Verkehrsstörungen, höhere Gewalt etc. SF zu dem vereinbarten Fototermin nicht erscheinen können, wird keine Haftung für jegliche daraus resultierenden Schäden, Verluste oder Folgen übernommen. Bereits geleistete Vorauszahlungen werden zurückerstattet, wenn SF den Fototermin nicht wahrnehmen kann.

  5. Nutzungsrechte/ Persönlichkeitsrechte

    1. Der Auftraggeber versichert, dass er mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden ist und ebenfalls alle, auf den Bildern abgebildeten Personen (z.B. Hochzeitsgäste etc.) über eine mögliche Veröffentlichung in Kenntnis gesetzt und deren Einverständnis eingeholt hat. Für Ersatzansprüche Dritter, die auf dem nicht vorliegen dieser Einwilligung beruhen, wird SF von der Haftung vollumfänglich freigestellt.

  6. Schlussbestimmungen

    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch bei Lieferungen und Veröffentlichungen im Ausland. Für alle nicht in diesen AGB geregelten Punkten, tritt die gesetzliche Regelung in Kraft. der Gerichtsstand ist der Sitz von SF.

    Die AGB gelten ab dem 01.12.2017