Hochzeit Kunstsalon Köln

Die Hochzeitssaison nähert sich dem Ende zu, der Sommer jedoch anscheinend noch nicht. Denn auch an diesem Wochenende konnte ich bei offenen Fenster auf der Autobahn fahren, als ich wieder in Sachen Hochzeitsfotografie unterwegs sein durfte.

Getting Ready

Allegra, ihre Trauzeugin und ihre „Schwägerin in Spe“ waren alle recht entspannt, als ich am Vormittag dort eintraf. Doch genau das liebe ich, wenn ich beim Getting Ready dabei sein darf. Nach und nach nimmt die Anspannung und das Leuchten in den Augen zu. Im Vorfeld machen sich Braut und – wie ich nachher sehen durfte – auch Bräutigam so viele Gedanken um den großen Tag. Make-up, Haare, Kleid, Accessoires und andere Details wurden liebevoll gewählt. Doch erst an diesem Tag setzen sich die Puzzleteile langsam zusammen und ergeben DAS große Ganze. Und spätestens als Allegra in ihr Kleid schlüpfte, gab es eigentlich nur noch ein Wort – spektakulär 🙂

Kunstsalon Köln

Dann begann der wirklich aufregende Teil. Eingeleitet durch die Fahrt quer durch den Raum Köln an einem Freitagnachmittag. Überall Stau und der Puls schoss nach oben. Aber ich erreichte die Location eine gute Zeit vor der Braut und konnte Michael schon am Kunstsalon begrüßen. Er stand schon bereit um nach und nach die Gäste zu empfangen. Und der Bräutigam musste sich mit seinem Outfit nicht verstecken. Ein superschöner dreiteiliger Hochzeitsanzug, mit persönlicher Stickerei im Innenfutter und einer stylischen Taschenuhr. Und genau wie die Braut, das absolute Strahlen in den Augen.

Feuchte Augen

Da niemand außer Brautvater und die Brautjungfern das Kleid zu Gesicht bekommen durften vor der Zeremonie, wurde die Damentoilette nach dem Eintreffen von Allegra zum Sperrgebiet ernannt. Dementsprechend emotional war der Einzug der Braut in das Trauzimmer, als sowohl die Gäste, als natürlich auch der Bräutigam sie das erste Mal sahen – es gab Tränen!!! Eine sehr sympathische Standesbeamtin führte durch die Eheschließung – und es gab noch mehr feuchte Augen.

Der Kunstsalon Köln vereint Trauzimmer und Feierlocation unter einem Dach und bietet mit dem Innenhof noch einen super Außenbereiche für einen Sektempfang – vor allem bei der Sonne.

Außerdem waren die Backsteinwände ein schöner Start in unser Portraitshooting, das wir aber noch auf den umliegenden Straßen auf dem Weg zu „etwas Großstadtgrün“ ausweiteten.

Allegra und Michael – ich hatte mehr als einmal an eurem Tag einen Extra-Herzschlag vor Rührung. Ihr seid so ein süßes Paar. Vielen Dank, das ich dabei sein durfte!!!!

 

 

Please follow and like us:

Hochzeit in Solingen Wald

An dem Samstag war es grau und es drohte zu regnen. Die eigentlich hübsche Kirche in Solingen Wald – komplett eingerüstet. Ich war etwas eher vor Ort und hatte mich schon gedanklich darauf eingestellt bei „meinem“ Brautpaar etwas Hochzeitsfotograf – „Zuspruchsarbeit“ zu leisten. Aber weit gefehlt. Kurze Zeit später erreichte Sebastian mit seinem Trauzeugen und ein paar Boxen voller Deko die Kirche. Und beide fingen total fröhlich und entspannt an Weiterlesen „Hochzeit in Solingen Wald“

Please follow and like us:

Hochzeit im Elisenturm Wuppertal

Meteorologischer Herbstanfang – aber niemand hat es der Sonne gesteckt:). Somit konnten sich Claudia und Sascha bei bestem Wetter im Elisenturm in Wuppertal DAS Versprechen geben. Weiterlesen „Hochzeit im Elisenturm Wuppertal“

Please follow and like us:

Liebe am Netzwerken

Ein Netzwerk lebt – Bergische Hochzeitswelten

 Für mich hat die Sache mit dem richtigen Netzwerken in den „Bergische Hochzeitswelten“ erst in diesem Jahr begonnen. Und ich war vom ersten Moment an begeistert. Viele verstehen unter einem Netzwerk, das „blinde Zuschustern“ von Aufträgen, doch mit den richtigen Leuten kann es so viel mehr werden. In kurzer Zeit erhält man so viele Einblicke in die anderen Gewerke der Hochzeitsbranche. Jeder lernt von den Erfahrungen der anderen. Und zusammen gibt es so viele Möglichkeiten und so viel Kreativität, die sich mit den unterschiedlichen Fähigkeiten zusammen wunderschön umsetzen lassen.

Weiterlesen „Liebe am Netzwerken“

Please follow and like us:

Hochzeit zwischen Solingen und Haan

Nach meiner ersten Hochzeit 2018 in Remscheid hat es mich eine Woche später gleich an zwei Ort in der Umgebung verschlagen. Denn ich durfte, als Hochzeitsfotografin im Bergischen Land, sowohl in Solingen als auch in Haan auf den Auslöser drücken.

Schon früh morgens traf ich mich mit Lea bei dem Friseur „Kopfarbeit“ in Haan. Während die Familie drum herum ihre Hochzeitsfrisur gestylt bekamen, war Freundin Ruth dabei der Braut ihr megaschönes Make-Up aufzutragen. Weiterlesen „Hochzeit zwischen Solingen und Haan“

Please follow and like us:

Hochzeit im Rathaus Remscheid

Am Freitag war es soweit – die erste Hochzeit in 2018 und dann auch noch ein „Heimspiel“. Denn die Trauung von Lea und Christian fand im Rathaus Remscheid statt, nur einen Katzensprung von mir entfernt.

Während die Braut sich zu Hause mit ihren Freundinnen gestylt hat, traf ich mich mit einem (diplomatisch ausgedrückt 🙂 ) Weiterlesen „Hochzeit im Rathaus Remscheid“

Please follow and like us:

Bride to be

Die Hochzeitssaison 2018 nimmt Fahrt auf. Alle Kirchen, Standesämter und Hochzeitslocations sind schon seit Monaten (wenn nicht sogar noch länger) ausgebucht. Einladungen schon längst versendet und vielleicht sind die Kleider auch schon von der letzten Anprobe zurück.

Doch so richtig startet der Countdown erst nach diesem Tag Weiterlesen „Bride to be“

Please follow and like us:

Eisschlacht in Gräfrath

Es muss nicht immer gleich ein Verlobungsshooting sein. Isabelle und Moritz fiel es auch so nicht schwer, völlig verliebt durch die wunderschöne Altstadt in Solingen Gräfrath zu schweben. Die beiden waren so entspannt vor der Kamera – es hat wirklich nur Minuten gebraucht und sie waren völlig „into it“:) Weiterlesen „Eisschlacht in Gräfrath“

Please follow and like us:

Botanical Sunset

Vor einigen Tagen war ich mit der zauberhaften Joan auf der Hardt in Wuppertal bei Sonnenuntergang unterwegs. Es war noch eisig kalt, doch der klare Himmel, die pure Sonne und das Vogelgezwitscher haben bei uns trotzdem ein wenig Frühling aufkommen lassen. Weiterlesen „Botanical Sunset“

Please follow and like us:

Nicht ganz so fern im Osten

Da es ja noch ein wenig dauert bis die Hochzeitssaison 2018 beginnt, gönne ich meinen Kameras und mir ein wenig Urlaub. Genauer gesagt, mein Mann hat das verlängerte Wochenende als Geburtstagsgeschenk für mich geplant und das ganze auch noch mit bergischen Bezug – denn der Ausgangspunkt für unsere Touren war Pirna die wunderschöne Partnerstadt Remscheids. Weiterlesen „Nicht ganz so fern im Osten“

Please follow and like us: