Bride to be

Die Hochzeitssaison 2018 nimmt Fahrt auf. Kirchen, Standesämter und Hochzeitslocations sind schon seit Monaten (wenn nicht sogar noch länger) ausgebucht. Einladungen schon längst versendet und vielleicht sind die Kleider auch schon von der letzten Anprobe zurück.

Doch so richtig startet der Countdown erst nach diesem Tag und treibt den Puls weiter nach oben. Denn auf welches Ereignis möchten vor der eigenen Hochzeit die wenigsten verzichten??? Richtig – den Junggesellenabschied oder in diesem Fall noch besser der JunggesellINNENabschied oder auch einfach geschlechtsneutral „JGA“.

Vor ein paar Tagen bin ich dafür nach Mühlheim an der Ruhr zum Wasserbahnhof gefahren und habe einen unglaublich sympathischen Mädelsclub angetroffen. Wie alles an diesem Tag war auch das Fotoshooting mit mir eine Überraschung für die zukünftige Braut. Und ihrer Reaktion nach zu urteilen, war es wohl auch eine gute Überraschung 🙂 Kein Wunder, denn ihre Mädels haben sich richtig Mühe gegeben, ihr einen unvergesslichen Tag zu bereiten.

So ein wenig durfte die „Bride to be“ schon einmal üben für den großen Tag, abgesehen von dem Fotoshooting, gab es vorab auch noch, Schleier, Blumenkränze und ein professionelles Styling. Somit hatte ich das Vergnügen nicht nur fantastische, sondern auch wunderhübsche Frauen vor die Kamera zu bekommen. Das Strahlen der Braut hatte definitiv schon Hochzeitstagsniveau – auch in der Nachbearbeitung habe ich wahrscheinlich kein einziges Bild gefunden, auf dem ihre Augen nicht geleuchtet haben.

Es war ein extrem amüsanter Nachmittag und alle Bräutigame da draußen die „Rücken“ vortäuschen beim Gang über die Schwelle, sollten sich ein Beispiel an der Trauzeugin nehmen 😉

Vielen lieben Dank noch einmal an euch alle sechs – ich wünsche euch in ein paar Wochen eine wunderschöne Hochzeitsfeier!!!

 

 

Kiss The Bride <3

bildsprache Hochzeitsfotografin Remscheid
Please follow and like us: